Home > Warum Präventionsprogramme

Warum Präventionsprogramme

Unwissenheit über das Lebewesen Hund und mangelnde Sorgfaltspflicht sowohl auf Seiten des Hundehalters aber auch auf Seiten des Nicht-Hundehalters, führen immer wieder zu Bissunfällen mit Hunden.

Vor allem Kinder sind stark gefährdet und werden überwiegend an Kopf und Hals verletzt. Physische und psychische Narben begleiten die Bissopfer oft ein Leben lang. 

  Bildquelle: swiss-paediatrics Der beste Freund des Menschen - Mythos und Wirklichkeit

Das muss nicht sein:

Richtiges Verhalten kann vor Bissverletzungen schützen!

Es besteht dringender Handlungsbedarf, auch bei Kindern aus hundehaltenden Familien.


Das Bundesamt für Veterinärwesen veröffentlicht die neueste Hundebiss-Statistik unter:  http://www.bvet.admin.ch/themen/tierschutz/00760/00763/index.html?lang=de

 

Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple